Ein Sänger. Eine Gitarre. Songs zwischen Stadt und Naturverbundenheit. Das ist Jante. Der in Leipzig ansässige Singer-Songwriter versammelt auf seiner ersten EP „Karten im Wind“ fünf Songs, die leichte Gitarrenarrangements mit deutschen Texten vereinen. Der junge Leipziger erzählt Weiterlesen bei Sounds & Books

Advertisements

11 Gedanken zu “Jante: Karten im Wind – EP Review

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s