„Handmade in Sweden“ steht auf der EP „The Only Boy Awake“, die nun die Regale der Plattenläden ziert. Schon Anfang des Jahres spielte der hinter dem Moniker stehende, schwedische Singer-Songwriter Christoffer Wadensten mit seinem Projekt Meadows einige ausgewählte Konzerte in Deutschland. Unter anderem konnte man schon bei den Hamburger Küchensessions im Januar in seine minimalistischen Kompositionen eintauchen. Dass nun seine erste EP „The Only Boy Awake“ im Herbst veröffentlicht wird, ist sicher mehr als nur eine kluge Marketingstrategie.Weiterlesen bei Sounds &Books

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s