English Version below: Schon vor 2 Wochen in der Top 3 des Serengeti Festivals erwähnt, haben die East Cameron Folkcore sich lautstark die Ehre auf der C/O Pop auf einem Clubkonzert im Underground gegeben. Und wow was für ein Erlebnis! Um die Band nochmal genauer vorzustellen: Die East Cameron Folkcore ist eine ganze Horde von Musikern aus dem weit entfernten Austin/ Texas. Ihre Musik ist keinen Genre zuzuordnen, deswegen ist der Begriff Folkcore wirklich maßgeblich für sie. Ihre musikalischen Einflüsse bewegen sich von Jazz, über Country, natürlich Folk, Rock, Hilbilly und vielem mehr- eine bunte Mischung aus enormer Energie. Wenn man ihre Texte liest und die Energie ihrer Musik hört , fällt vor allem Eines auf, was der Konzertgänger von heute kaum noch von Bands kennt: politische Statements und eine große Portion Kampfgeist gegen die amerikanischen Gewohnheiten und das System. Wer Mitte 30 ist kennt Bands, die sich über sich selbst hinaus, sozialkritisch gegen den Zeitgeist äußern sicher noch ein wenig. Heute 2014 sind viele Bands, ausser mit sich selbst, und der oftmals etwas narzisstischen Beweihräucherung ihrer Bandmitglieder, mit wenig sonst beschäftigt. Vielleicht liegt das an der Musikindustrie, die jeden Tag gefühlt 50 neue Bands auf dem Markt wirft, sie auslutscht und wegwirft. Jeder versucht aus den 5 Minuten Ruhm etwas zu machen, was ihn befriedigt.

Der Leader einer befreundeten Band sagte mir einmal:

„Das Musik- Business ist wie eine Droge und der Musiker ist der Junkie- immer auf der Suche nach dem neuen Kick dem live -Auftritt, alle sind Deine Freunde und bejubeln Dich, solange Du Erfolgt hast, selbst wenn Du besoffen und bekifft auf die Bühne kotzt und Dich mit schlechten Jokes lächerlich machst, Jubeln die Leute. 
Und dann stürzt Du ab, weil die Rezensionen weniger werden und die Leute auf einmal sagen: „Das war doch klar, dass der abstürzt!“ und am Ende des Tages fragst Du Dich , was eigentlich von den letzten Jahren geblieben ist. Denn auch, wer Du selber bist- das weisst Du nicht mehr. Und du wünscht Dir dann, das da etwas sinnvolles ist, ausser auf der Bühne gestanden zu haben.“


Grade die große Bühne ist eine Plattform Dinge vielleicht ein bisschen zu verändern und  Menschen zum Nachdenken zu bewegen. East Cameron Folkcore nutzen diese Plattform hervorragend,  jedem Deutschen, bei dem das Vorurteil existiert, Texaner würden sich nur mit Waffen beschäftigen, dem zeigt die Band den Mittelfinger und läd´ zum Umdenken ein. Und wenn die Revolution und der Einsatz für die Welt, in der wir leben so wenig langweilig daher kommt wie mit East Cameron Folkcore dann lohnt sich der Aufstand doch.
Bei mir hat´s jedenfalls etwas angestossen und so ist das schon ein großer Verdienst der Band, und ihrer wirklich hörenswerten Musik. Kaufen lohnt sich „For sale“  heisst das Album übrigens- Tour ist leider zuende.
Zum Reinschnuppern nochmal ein Musikvideo der Truppe, dass nichts für Vegetarier, aber ziemlich super ist  🙂

Im Web: http://www.eastcameronfolkcore.com/

English: As mentioned two weeks ago in the top three of the Serengeti Festival, last week they came for a club concert to Cologne. And wow East Cameron Folkcore live – what an experience! To introduce the band again in more detail: East Cameron Folkcore is a whole bunch of musicians from Austin/ Texas.Their music is not bound to a genre, so hence the term Folkcore is really accurate to describe their music. The musical influences range from jazz to country, of course folk, rock, and much Hillbilly- a mix of tremendous energy. If you read their lyrics and listen to the energy of their music, one thing above all is obvious, which the audience from bands in our century hardly know: political statements and a large portion of fighting spirit against the American habits and the system. Who is in the mid-thirties, still knows bands, who are not busy only with themselves, but critical about the social circumstances and the zeitgeist.

Today in 2014, many bands are busy with themselves and often with the somewhat narcissistic adulation of their band members, but not with much more.
Perhaps this is because the music industry brings every day 50 new bands onto the market, making them popular and throw them away.
Everyone of these bands, trying in their 5 minutes of fame to do something that satisfies them.
A leader of a band and friend of mine once told me:
 
 
„The music business is like a drug and the musicians are the Junkies. Always on the lookout for the new kick- the live performance. Everybody is your friend and cheers for you, as long as you have success – even if you puke drunken and stoned on stage and you make ridiculously bad jokes, the audience likes you.
And then you crash, because the reviews are bad and people say suddenly: „It was obvious that he crashed „, and at the end of the day, you wonder what is actually left from the last few years. And you lost yourself and even you don´t know, who you are. And then you wish, that there is something meaningfull left, other then to have been on stage the last couple of years. „
 
The stage is a platform for changing things, maybe only a little and to move people to think.
East Cameron Folkcore use this platform perfectly, and every German who thinks Texans deal only with weapons, show the band the middle finger and invite to rethink. And if the revolution and the engagement for the world we live in, is so as with East Cameron Folkcore then it’s worth trying.
For me at least they initiated something and so that’s a huge achievement from the band, and their great music. 
Album with name „For Sale“ is worth the money – the EU- tour unfortunately is over 😦
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s